Vereinsausflug nach Hasliberg

Vereinsausflug nach Hasliberg

Am Sonntag konnte der BV Bern bei strahlendem Wetter ein Vereinsausflug in Form eines 3D-Parcours durchführen.

Der Parcour befindet sich auf dem Hasliberg bei Meiringen im Berner Oberland, die Anreise erfolgte somit mehrheitlich mit dem Auto. Bequemerweise gibt es beim Parcour auch ein Tipidorf mit Feuerstelle, so dass nach erfolgreicher Jagd noch ein Bräteln stattfinden soll.

Vor Beginn des Parcours gab es noch eine kurze Info von Simon für die Regeln und Ablauf des Parcours: Es gibt insgesamt 28 Posten in Form eines 3D-Ziels (Gummitier). Bei jedem Posten werden 3 Pfeile geschossen, Ziel ist es möglichst gut den Herzbereich des Tiers zu treffen (10 Punkte) oder auch die Lunge (8 Punkte), ansonsten gibt es noch 5 Punkte und bei einem Fehlschuss 0 Punkte. Geschossen wird von drei verschiedenen Pflöcken, damit Visierschützen, Instinktivschützen und jüngere Teilnehmer möglichst die gleichen Gewinnchancen haben.

Soweit so gut, jedoch gibt es bei 3D-Parcours einige wichtige Punkte zu beachten: Es sind sämtliche Ziele ohne Distanzangaben, das heisst es muss die Distanz möglichst gut abgeschätzt werden, da sonst auch bei einem guten Schuss der Pfeil schnell daneben gehen kann. Hier muss auch eine gute Kenntnis des eigenen Bogens vorliegen, damit nach einem Fehlschuss die tatsächliche Distanz errechnet werden kann und so  wenigstens die verbleibenden zwei Pfeile treffen.

Zu bedenken ist auch, dass ein 3D-Parcour im Gelände stattfindet und die Schussposition so häufig nicht optimal ist. Einige Beispiele dazu weiter unten in der Galerie.

Es empfiehlt sich somit, vor einem Parcour verschiedene Distanzen einzuschiessen und diese auch üben abzuschätzen. Das am weitesten entfernte Ziel (ein Reh) war vom hintesten Pflock fast 50m weit entfernt und somit auch für erfahrene Schützen eine Herausforderung. Doch gerade diese Herausforderungen machen wohl den Reiz eines Parcours aus, vorallem konnten dank der Hilfe von Kim auch fast alle Pfeile wieder gefunden werden.

Wir hatten viel Glück mit dem Wetter und dank etwas Wind war es auch nicht zu heiss. Dazu konnte nach dem Parcour noch ein grossartiges Grillieren stattfinden, und viele BV-Bern Mitglieder brachten Desserts, Kuchen, Chips, Hummus etc. mit (vielen Dank an alle). Zum Schluss wurden noch alle Resultate zusammengetragen und eine Rangliste mit allen Einzelresultaten aber auch Gruppenresultaten (jede Gruppe mit 3 Personen) erstellt, was die Absolvierung des Parcours als Gruppe auch sehr unterhaltsam machte, da man einerseits gegen sie (in der Einzelwertung) aber dank der Gruppenwertung auch als Team schiesst.

Vielen Dank an Simon für die grossartige Organisation dieses Ausflugs und auch an Andreas und Diana für die tollen Fotos.

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.